20 Jahre Gesund macht Schule

Warum gibt es Bauchweh?

Können Frauen besser riechen als Männer?

Warum tragen Ärzte einen weißen Kittel?

Wei viele Krankheiten gibt es?

Was kann man im Ohr sehen?

Diese und weitere Fragen werden unseren Patenärzt*innen seit 20 Jahren von Kindern in teilnehmenden Schulen gestellt. Seit 20 Jahren nutzen Grundschulen im Rheinland das Programm Gesund macht Schule, um Gesundheitsthemen im Unterricht und Schulleben umzusetzen. Dabei haben Lehrkräfte, OGATA Mitarbieter*innen und Patenärzt*innen mit den Kindern z. B. Wissensexperimente zum menschlichen Körper durchgeführt, sie zu "Ernährungsforschern" und "Hygiene-Experten" ausgebildet. Auch haben im Rahmen von Gesund macht Schule Grundschulen mit den Gesund macht Schule-Wettbewerben z. B. das Thema "Glück" im Unterricht behandelt oder Pausenspiele aus de ganzen Welt zusammen getragen. 


Wir bedanken uns herzlich bei allen teilnehmenden Lehrer*innen, OGATA Mitarbeiter*innen sowie bei unseren Patenärzt*innen, die Gesund macht Schule möglich machen und das Thema "Gesundheit" in 307 Grundschulen im Rheinland im Schuljahr 2021/2022 in den Schulalltag integrieren. Wir freuen uns auf weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.


Gesund macht Schule möchte auch in den kommenden Jahren:

  • das gesundheitsförderliche Verhalten bei Kindern durch Wissensvermittlung und Förderung der Gesundheitskompetenz im Unterricht und Schulalltag verbessern
  • die gesundheitsförderlichen Strukturen in Schule, Elternhaus und Freitzeit fördern und entwickeln
  • die kindliche Persönlichkeitsentwicklung und das seelische Wohlbefinden stärken
  • bei Kindern frühzeitig das Verständnis für Gesundheit wecken
  • sich dem neuen Thema "Klimaschutz = Gesundheitsschutz" stellen.

Dafür gibt es auch im Jubiläumsjahr wieder spannende Online-Fortbildungen für Lehrkräfte, OGATA Mitarbeiter*innen und Eltern. Eine Angebotsübersicht finden Sie hier.