Suche

Projektwoche "Rund um die Pubertät und Schwangerschaft"

Schuldaten

Schule Am Schleemer Park, Standort Möllner Landstraße
Oberschleems 9
22117 Hamburg
Telefon: 040/ 714 874 60
E-Mail: sigrid.ernst@bsb.hamburg.de

Ausgangslage

Seit einigen Jahren wird in jedem 4. Jahrgang unserer Schule eine Projektwoche zum Thema Sexualerziehung durchgeführt. Die Projektwoche beinhaltet die Bereiche "Gefühle", "Pubertät", "Weiblicher und männlicher Körper", "Geschlechtsverkehr" sowie "Schwangerschaft und Geburt".

Viele Schülerinnen und Schüler besitzen zu diesen Themen kaum Vorwissen oder ein oft nur teilweise richtiges Halbwissen. Sie empfinden es als peinlich, über solche Themen zu sprechen, möchten aber gleichzeitig vieles gerne genauer wissen.

Projektziele

Ziele der Projektwoche sind es, dass die Kinder ein grundlegendes Wissen zu den oben genannten Bereichen erwerben sowie ihre Scheu und Scham diesem Thema gegenüber verlieren. Nur so können wir darüber hinaus das Ziel erreichen, den Schülerinnen und Schülern Kompetenzen zu vermitteln, die ihnen helfen sich zu schützen, aber auch verantwortungsvoll und entspannt mit ihrem eigenen Körper und dem Thema Sexualität umzugehen.

   

Projektbeschreibung und Ergebnisse

Die Projektwoche bietet einen besonderen Rahmen für dieses sensible Thema. Die kompakte Bearbeitung innerhalb einer Woche erleichtert es den Schülerinnen und Schüler in der Regel, sich auf das Thema einzulassen und Gefühle der Scham in dem geschützten Raum der Klassengemeinschaft weitgehend abzulegen. So trauen die Kinder sich - zeitweise auch in geschlechtshomogenen Gruppen - viele Fragen zu stellen und die Lehrkräfte können die Interessen und das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zu den verschiedenen genannten Bereichen einbeziehen.

Besonders spannend ist für die Kinder das Thema "Schwangerschaft und Geburt". Sie finden es faszinierend, oft auch ein bisschen eklig und sehr beeindruckend! Zu diesem Thema bekommen die 4. Klassen während der Projektwoche immer Besuch von unserer Patenärztin Frau Dr. Wiebke Kahlke. Für die Mädchen und Jungen ist es toll, ihre vielen Fragen einer echten Ärztin stellen zu können. Darüber hinaus bespricht Frau Dr. Kahlke mit ihnen, was einem Fötus gut tut und was nicht (Ernährung, Vermeidung von Nikotin usw., Bewegung, Lärm), zeigt ihnen ein Embryopüppchen in der Fruchtblase (Luftballon) und demonstriert als Highlight eine Geburt mit dem Rikepa-Modell. Die 4. Klassen schauen  jedes Jahr gebannt zu und können sich danach den Vorgang einer Geburt etwas besser vorstellen. Dieser Besuch unserer Patenärztin bleibt allen noch lange im Gedächtnis!

Zurück zur Übersicht