Verstehen

Klimawandel und Klimaschutz in der Grundschule
„Im September 2015 beschloss die internationale Staatengemeinschaft der Vereinten Nationen mit der Agenda 2030 und den darin enthaltenen 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung, gemeinsam Lösungen zur Bewältigung der globalen Herausforderungen zu erarbeiten und umzusetzen. Bildung wird hierbei zu einem Schlüsselthema, denn indem Lernende die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung erwerben, unter anderem durch Bildung für nachhaltige Entwicklung, sollen sie in die Lage versetzt werden, ihr eigenes Leben, ihr Umfeld und die Gesellschaft verantwortlich im Sinne einer ökologisch, politisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Entwicklung zu gestalten.“
Sachinformationen, Praxisbeispiele und didaktische Anregungen (Schools for Earth/Greenpeace)

Klimawandel und Klimaschutz
„Schülerinnen und Schüler haben mit der Protestbewegung „Fridays for Future“ dafür gesorgt, dass Klimawandel und Klimaschutz wieder stark in den Fokus von Öffentlichkeit und Politik gerückt sind. In den klassischen und den sozialen Medien wird ebenso intensiv über die Bewegung und ihre Forderungen diskutiert, wie in den Schulen und anderen öffentlichen Räumen. Anhand des Klimaschutzes und der neu entstandenen Klimaschutzbewegung lassen sich wichtige Themen der politischen Bildung im Unterricht bearbeiten: demokratisches Engagement, Umweltpolitik und Kompromissfindung.“
Unterrichtseinheit zum Unterschied von Klima und Wetter sowie die Auswirkungen von CO2 und Erderwärmung (HanisauLand/BpB)