Thema Sexualerziehung in der Grundschule

a) Manchmal schon erstaunlich: Kinderfragen zur Sexualität – Antworten im Unterricht geben können b) Wichtig zu wissen: Das „besondere“ Kind mit fetaler Alkohol-Schädigung (FASD)

am 09.05.2022, 19:00 – 20:30 Uhr

Kinder wachsen heute in einer stark sexualisierten Umwelt auf. Entsprechend fallen manchmal ihre Fragen aus, die uns Erziehende mitunter erstaunen oder sogar schockieren. 
Wie kann man alters- und wahrheitsgemäß mit Kindern über Sexualität sprechen? Welche Grundkenntnisse lassen sich auf welche Weise Grundschulkindern gut vermitteln? 
Im Rahmen des Vortrages wird Material für Ihren Unterricht vorgestellt und auch Raum für Fragen der Teilnehmenden gegeben.

Im zweiten Teil der Fortbildung möchten wir Ihnen Informationen zur Fetalen Alkohol-Spektrum-Störung (FASD) und Hinweise für einen förderlichen Umgang mit FASD-betroffenen Kinder gegeben. Durch Alkoholkonsum der Mutter in der Schwangerschaft kann sich beim Kind eine Alkohol-Spektrum-Störung bilden. FASD kann sich in besonderen Gesichts-Merkmalen, vor allem aber in störendem oder schwer nachvollziehbarem Verhalten zeigen. Ein frühzeitiges Erkennen dieser Störung hilft dabei, diese Kinder adäquat zu fördern und ihnen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Bei Interesse können Sie sich über die Mailadresse snezana.marijan(at)aekno.de anmelden.

Referentin: Dr. med. Marion Mittag, Patenärztin Gesund macht Schule, Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V.  (www.aeggf.de)