Suche

Das sagen die Initiatoren

Für Nordrhein


 „Gesundheit braucht Bildung und Bildung bietet die Chance auf Gesundheit“. Mit dieser Formel lässt sich unser Programm Gesund macht Schule begründen. Denn laut Studien kann fehlende Bildung zu einem Weniger an Gesundheit führen und anders herum kann Krankheit Bildung und Berufschancen sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verhindern. Mit Blick auf diese Wechselbeziehung haben wir, die Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein, Gesund macht Schule als Angebot für die Primarstufe entwickelt. Wir wollen das gesunde Aufwachsen von Kindern in Schule und Elternhaus unterstützen und damit die Bildungschancen von allen Kindern erhöhen. Einen besonderen Beitrag in diesem Programm leisten unsere Ärztinnen und Ärzte, die als Paten in den Schulen den Kindern im Unterricht eine ausgewogene Ernährung vorstellen, Bewegungsangebote aufzeigen oder den menschlichen Körper erklären. Ebenfalls stehen sie als Referenten für die Elternarbeit zu allen Gesund macht Schule-Themen zur Verfügung.“

Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein


Für Hamburg


Gesund macht Schule kann Akzente für ein gesünderes Leben unserer Kinder setzen. Durch gezielte Prävention ist so manche Erkrankung vermeidbar. Gemeinsam wollen wir Lehrer und Eltern darin unterstützen, den Kindern einen guten und gesunden Umgang mit sich selber beizubringen. Es ist auch wichtig, dass Kinder Ärzte nicht als „die mit der Spritze“ erleben. Das Projekt kann viel dazu beitragen, dass Ängste bei Kindern vor Ärzten oder Krankenhäusern gar nicht erst entstehen.“

Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery
Präsident der Bundesärztekammer, Präsident der Ärztekammer Hamburg


Für Sachsen Anhalt

Kinder sind unser höchstes Gut. Ihre Gesundheit zu erhalten und zu verbessern gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Ärzteschaft. Dabei steht neben der körperlichen Gesundheit auch die seelische im Fokus unserer Bemühungen. Gern hat sich die Ärztekammer Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der AOK Sachsen-Anhalt dem Projekt Gesund macht Schule angeschlossen und es zu einem festen Bestandteil ihrer Arbeit in der Prävention gemacht.

Dr. med. Simone Heinemann-Meerz, Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt




Wie funktioniert Riechen? Warum atmen wir ein und aus? Antworten auf solche spannenden Fragen gibt das Projekt Gesund macht Schule, das wir gemeinsam mit der Ärztekammer Sachsen-Anhalt durchführen. Ziel unseres Schulprojektes ist es, Kinder frühzeitig zu gesundheitsbewusstem Verhalten zu motivieren und so den Grundstein für ein gesundes Heranwachsen zu legen. Neben gesunder Ernährung und viel Bewegung spielen deshalb auch die Stärkung ihrer Persönlichkeit und der Aufbau einer angenehmen Lern- und Arbeitsatmosphäre eine Rolle. Gleichzeitig fördert das Projekt die Zusammenarbeit von Schulen, Schülern, Ärzten und Eltern im Bereich der Kindergesundheit. Wir möchten, dass aus Kindern mit einer positiven Einstellung zur Gesundheit auch Erwachsene mit einem gesunden Lebensstil werden, um somit der Zunahme von Zivilisationskrankheiten entgegenzuwirken.

 Ralf Dralle, Vorstand AOK Sachsen-Anhalt